160 Jahre TV Kaufbeuren

 In Aktuelles, Aktuelles - Aus der Region

Der Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl (Freie Wähler) hat dem TV 1858 Kaufbeuren zum 160. Geburtstag gratuliert. „Ich bin sehr gerne bei Ihnen, auch deshalb, weil der TVK eine hervorragende Vereinsarbeit leistet“, hob er bei seinem Grußwort hervor. Der TVK sei dem Breitensport verpflichtet und habe auch in der Vergangenheit Spitzensportler hervorgebracht, erinnerte Pohl an die Kaufbeurer Kunstturnerin Michaela Ustorf, die an den Olympischen Sommerspielen in Seoul 1988 teilnahm. Der Abgeordnete ermahnte auch die Politik, doch die Vereine beim sensiblen Thema der Datenschutzgrundverordnung nicht zu sehr in die Verantwortung zu nehmen. „Das ist Unfug und bedeutet für Vereine nur Schikane und mehr Bürokratie“, kritisierte er und fordert zugleich, dass man den Vereinen viel stärker unter die Armen greifen müsse. Die Vereine machen das Sportleben in der Stadt Kaufbeuren aus. Daher müsse man auch hier investieren, verwies Pohl noch dabei auf die Umbaumaßnahmen in der Neugablonzer Dreifachturnhalle.  Am vergangenen Samstag präsentierten sich zehn Abteilungen des TVK auf dem Sportgelände des Jakob-Brucker-Gymnasiums. Jung und Alt waren eingeladen, sich nicht nur sportlich zu betätigen, sondern auch das vielschichtige Angebot des zweitgrößten Vereins in Kaufbeuren kennen zulernen.

 

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Start typing and press Enter to search