„Christen, Juden, Muslime – Brüder oder Krieger?“

 In Aktuelles, Aktuelles - Aus der Region, Allgemein, Bernhard Pohl unterwegs, Termine

Das Zusammenleben von Menschen verschiedener Religionen stellte in der Vergangenheit und stellt auch heute die Menschen vor eine große Herausforderung. Unterschiedliche religiöse Ansichten waren und sind bis heute die Begründung (oder der Vorwand?) für Spannungen, Unterdrückung und Kriege. Auch heute machen Begriffe wie „Islamisierung“ und „Überfremdung“ die Runde. Wie gehen die Religionsgemeinschaften miteinander um? Wie ihre Angehörigen und Gläubigen? Ignoranz? Toleranz? Akzeptanz? Oder gibt es neben dem Fremden, dem Andersartigen auch etwas Verbindendes, eine Grundidee, einen Grundgedanken, eine Grundüberzeugung der Weltreligionen. Verbindet oder trennt sie der Glaube an den einen Gott? Und wo stehen die in unserer Gesellschaft die nicht glauben?

Christen, Juden, Muslime – Brüder oder Krieger?

Eine Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Gesprächsteilnehmern der genannten Glaubensrichtungen.

Am Montag, 15.7.2019 um 19.30 Uhr in der „ehemaligen Synagoge“ in Fellheim.

Auf dem Podium diskutieren:

Godel Rosenberg, geboren 1946 in Lódz (Polen), ist jüdischen Glaubens und besitzt die deutsche und israelische Staatsbürgerschaft. Nach dem Abschluss an der Deutschen Journalistenschule 1971 in München arbeitete er zunächst für diverse Tages- und Wochenzeitungen, unter anderem dem »Münchner Merkur«. 1978 wurde Rosenberg Pressesprecher der CSU und damit von Franz Josef Strauß. Nach dessen Tod 1988 arbeitete Rosenberg als Fernsehmoderator für den Bayerischen Rundfunk, bevor er 1998 mit seiner Familie nach Israel zog und die Leitung der DaimlerChrysler-Konzernrepräsentanz übernahm. Seit 2009 ist Godel Rosenberg Repräsentant Bayerns in Tel Aviv. Er ist Vertreter eines Konsortiums für Drohnenabwehr in Israel.

Prof. Elisabeth Naurath, Dozentin an der Universität Augsburg, evangelische Theologin. Von 2008 bis 2013 lehrte sie an der Universität Osnabrück praktische Theologie und Religionspädagogik. Seit 2013 ist sie Lehrstuhlinhaberin für evangelische Theologie an der Universität Augsburg mit den Schwerpunkten Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts. Ein Hauptforschungsschwerpunkt liegt in der interreligiösen Bildung. Naurath bekleidet verschiedene Funktionen in der EKG, ist unter anderem Vorsitzende der Jury des Hanna-Jursch-Preises.

Dr. Abbas Poya, Leiter der Nachwuchsforschergruppe Norm, Normativität und Normenwandel Department Islamisch-Religiöse Studien Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

https://www.dirs.phil.fau.de/ueber-uns/team/nachwuchsforschergruppe/dr-abbas-poya/

Moderation: MdL Bernhard Pohl, seit 2008 Mitglied des Bayerischen Landtags, Mitglied im Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen und haushaltspolitischer Sprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion. Sein Antrieb: Sprachlosigkeit überwinden! Konflikte entstehen durch Miss-Verständnis und mangelndes Verständnis des Gegenübers. Spannungsfelder und Gemeinsamkeiten erkennen und darüber reden.

 

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Start typing and press Enter to search