Kurse für Drohnenführerschein können in Kaufbeuren starten

 In Aktuelles, Aktuelles - Aus der Region, Pressemitteilungen

Pressemitteilung 16.11.2017

Pohl: „Das ist ein Riesenschritt und ein Gewinn“

Jetzt ist es offiziell: In Kaufbeuren können die Kurse für den Drohnenführerschein mit Flugsicherungs-Know-how starten. Das berichtet der Kaufbeurer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl (Freie Wähler). Er hatte sich für dieses Ziel über Jahre hinweg massiv eingesetzt und ist nun mehr als erfreut, dass es losgehen kann: „Herzliche Gratulation an die DFS!“

Die ersten Drohnenpiloten haben ihren Führerschein am Flugplatz in Egelsbach erworben, in Kaufbeuren sind die Kurse nun in Vorbereitung und starten demnächst. Die Ausbildung erfolgt im Rahmen eines Trainingsprogramms der DFS-Tochter Eisenschmidt in Kooperation mit der Kaufbeuren ATM Training GmbH und berechtigt die Teilnehmer schließlich, Drohnen mit einem Gewicht von mehr als zwei Kilogramm zu steuern. Seit 1. Oktober ist das Steuern von großen Drohnen nur noch mit Führerschein erlaubt.

„Dass es nun geklappt hat und die Drohnenausbildung in Kaufbeuren verortet werden konnte, ist ein Riesenschritt und ein Gewinn für Kaufbeuren“, so Pohl. Er wird sich mit Innenminister Joachim Herrmann zeitnah abstimmen, mit dem Ziel, dass die Drohnenausbildung für den Katastrophenschutz und gegebenenfalls weitere zuständige Einrichtungen in Kaufbeuren durchgeführt wird, wie dies auch der von den Freien Wählern initiierte Landtagsbeschluss aus dem Jahr 2016 nahe legt.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Start typing and press Enter to search