Auf Landkreis-Tour im Ostallgäu und Unterallgäu

 In Allgemein, Bernhard Pohl unterwegs

Start der Landkreis-Tour war am 1. Dezember 2017 im Landkreis Unterallgäu:  Bei Weisterheims Bürgermeisterin Christa Bail informierte ich mich über die Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Memmingen-Lindau und den damit verbundenen Schallschutz entlang der Gleise, den Hochwasserschutz und den geplanten Bau des Radweges zwischen Westerheim und Günz.

Bei Bürgermeisterin Christa Bail in Westerheim

Im neuen Jahr ging es in den Landkreis Ostallgäu. Am 22. Januar 2018: Kampfansage an den Verkehr Pforzen. Ich informierte  mich bei einem Vorort-Termin mit dem Ersten Bürgermeister Herbert Hofer und Pro Umgehung-Initiator Helmut Leonhart über den Stand der Dinge. Anschließend besuchte ich Jürgen Schweikart in Aitrang. Die Gemeinde soll einen Bahnhalt bekommen. Dafür setze ich mich ein.

 

Ortstermin in Pforzen – der Verkehr rollt

  

Bei Bürgermeister Jürgen Schweikart in Aitrang

29. Januar 2018 – 8:00 Uhr. Ich bin in der Gemeinde Markt Wald zu Gast. Erster Bürgermeister Peter Wachler (rechts daneben) und Mitglieder des Gemeinderats nutzen die Chance, um mit mir ins Gespräch zu kommen.

 

Bürgermeister Peter Wachler und Mitglieder des Gemeinderates der Gemeinde Markt Wald im Unterallgäu

Rote Karte für die Strabs. In Markt Wald tragen sich Bürgerinnen und Bürger in die Unterschriftenliste ein.

 

Nächster Halt Bad Wörishofen. Zusammen mit dem Ersten Bürgermeister Paul Gruschka geht es um den barrierefreien Bahnhof in der Kneippstadt.

 

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Start typing and press Enter to search