Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags bewilligt Gelder für Bad Wörishofen

 In Aktuelles, Aktuelles - Aus dem Landtag, Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 06. Mai 2020

Pohl: 4800 Euro aus dem Kulturfonds für Camerata Bavarese

Auch dieses Jahr unterstützt der Freistaat wieder eine Vielzahl kultureller Projekte. Gerade jetzt ist es wichtig, ein Zeichen zu setzen und Kultur weiter zu fördern. Denn trotz Corona laufen Kulturschaffende derzeit zu kreativer Höchstform auf und bringen Kunst und Kultur in unsere Wohnzimmer. „Dieses Jahr werden rund 5,2 Millionen Euro ausgeschüttet – so gut wie alle eingegangenen Anträge können gefördert werden“, freut sich der Allgäuer Landtagsabgeordneter der FREIEN WÄHLER, Bernhard Pohl, Die FREIEN WÄHLER setzten sich dafür ein, kulturelle Projekte überall in Bayern gleichermaßen zu unterstützen.

Pohl hat sich in den vergangenen Monaten intensiv um Fördergelder für das Konzert der „Camerata Bavarese“ im Rahmen der Hundertjahrfeier zur Baderhebung von Bad Wörishofen bemüht, mit großem Erfolg! Mit seiner Stimme hat der Haushaltsausschuss am heutigen Tage einen Zuschuss von 4 800 Euro bewilligt.

Dieser Betrag ist eine erste Förderung des Kulturfonds für kulturelle Aktivitäten der Kneippstadt im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100. Jubiläum der Ernennung zur Kneippstadt zum Bad. Pohl freut sich sehr darüber, dass Staatsminister Bernd Sibler seine Bitten, die zahlreichen Kulturveranstaltungen großzügig zu unterstützen, sehr aufgeschlossen begegnet ist und Förderungen zugesagt hat: „Die Unterstützung des Konzerts der Camerata Bavarese zum Auftakt der Jubiläumsfeierlichkeiten ist ein deutliches Zeichen, wie wichtig dem Staatsminister die Förderung der Regionalkultur ist. In mehreren intensiven Gesprächen konnten wir den Minister hier richtiggehend begeistern. Zuletzt haben wir in der vergangenen Woche gemeinsam mit der Bad Wörishofer Kurdirektorin Petra Nocker noch im Ministerium letzte Details besprochen“, berichtet der für Bad Wörishofen zuständige Abgeordnete.

Das letzte Wort bei der Ausreichung der Zuschüsse hat der Haushaltsausschuss, den Pohl als haushaltspolitischer Sprecher auch in der verkleinerten Form während der Corona-Krise angehört. „Die Beschlussfassung war einstimmig, es gab keinerlei Nachfragen oder kritische Worte. Der gesamte Ausschuss steht hinter dem Projekt. Ich freue mich, dass ich gemeinsam mit den Kollegen diesen für Bad Wörishofen so erfreulichen Beschluss heute fassen konnte“, ergänzt Pohl.

Die FREIEN WÄHLER wollten gerade jetzt – aber auch nach Ende der Corona-Krise – Kunst- und Kulturschaffenden vermehrt unter die Arme greifen und Projekte anstoßen. Denn Kultur sei ein wichtiger Bestandteil des Lebens in Bayern. „Gerade jetzt tragen Künstler wesentlich dazu bei, dass wir Ängste und Stress bewältigen und unsere Freude trotz Ausgangsbeschränkungen nicht verlieren. Für ihren unermüdlichen Einsatz im Interesse der Kultur danken wir allen Antragsstellern und wünschen ihnen bestes Gelingen“, so Pohl abschließend.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Start typing and press Enter to search